Was ist der Unterschied zwischen USB 2.0 und USB 3.0?

0
107
USB 2.0 vs USB 3.0
©shutterstock - Georgejmclittle | ©shutterstock - orifec_a31

Welche technischen Unterschiede gibt es zwischen USB 2.0 und USB 3.0?

Trotz der augenscheinlichen Ähnlichkeit, existieren zwischen den USB Standards 2.0 und 3.0 gravierende Unterschiede.

So handelt es sich bei USB 3.0 um eine Weiterentwicklung von der zweiten USB Generation, für die der USB Implementers Forum verantwortlich ist.

Doch was unterscheidet die beiden Standards eigentlich im Detail und wie können sie in der Praxis separiert werden?

Gibt es bei USB 2.0 und USB 3.0 Unterschiede in der Geschwindigkeit?

Ja Eine der signifikantesten Unterschiede zwischen USB 2.0 und USB 3.0 liegt in der maximalen Datenübertragungsgeschwindigkeit begründet.

Während USB 2.0 Schnittstellen maximal 480 MBit/s übertragen können, beträgt die Maximalgeschwindigkeit bei USB 3.0 4,8 GBit/s.

Mit diesen Werten funktioniert die Datenübertragung bei USB 3.0 bis zu 10 Mal schneller als bei USB 2.0.

  • USB 2.0: 480 MBit/s
  • USB 3.0: 4,8 GBit/s

Gibt es bei USB 2.0 und USB 3.0 Unterschiede in der Stromstärke?

Ja Auch die Stromstärke wurde im Vergleich zur zweiten USB Generation (500 mA) bei USB 3.0 (900 mA) deutlich gesteigert. Ein weiterer Unterschied ist die Tatsache, dass USB 3.0 Verbindungen fünf zusätzliche Leiterbahnen aufweisen.

  • USB 2.0: 500 mA
  • USB 3.0: 900 mA

Gibt es Unterschiede bei der Farbe der Stecker?

Ja Aufgrund der eingeschränkten Kompatibilität haben sich die Entwickler dazu entschieden USB 3.0 Schnittstellen farblich von ihren Vorgängermodellen abzuheben.

So weisen USB 3.0 Stecker und Ports eine blaue Farbgebung auf, während USB 2.0 Connectoren komplett schwarz sind.

  • USB 2.0: schwarz
  • USB 3.0: blau

Was heißt Halbduplex, Vollduplex bei USB 2.0 und USB 3.0?

Im Gegensatz zu USB 3.0 arbeitet USB 2.0 im Halbduplex-Betrieb. So können zwar grundsätzlich Signale in beide Richtungen gesendet werden, allerdings ist dies nie zum selben Zeitpunkt möglich.

USB 3.0 verrichtet die Arbeit hingegen im Vollduplex-Betrieb. So ermöglichen die zusätzlichen Leitungen, dass Übertragungen simultan in beide Richtungen stattfinden können, was im Endeffekt auch die höhere Übertragungsgeschwindigkeit erlaubt.

  • USB 2.0: Halbduplex
  • USB 3.0: Vollduplex

Sind die USB-Anschlüsse abwärtskompatibel?

Da die beiden USB Standards abweichende Pinbelegungen aufweisen, ist USB 3.0 nicht uneingeschränkt mit USB 2.0 kompatibel.

So können zum Beispiel USB 3.0 Kabel nicht mit USB 2.0 Endgeräten genutzt werden. Jedoch können USB 2.0 Kabel sowie entsprechende Endgeräte problemlos mit USB 3.0 Hosts verbunden werden.

Auch der Anschluss von USB 3.0 Endgeräten an USB 2.0 Hosts ist mit der Hilfe von USB 2.0 Kabeln möglich. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass es zu Problemen kommen kann, wenn das Endgerät eine Stromstärke von mehr als 500 mA benötigt.

Über USB zu HDMI Adapter besteht die Möglichkeit, Laptop mit dem Fernseher zu verbinden.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here