One Piece Tube – legal oder nicht?

One Piece ist eine beliebte Anime Serie. Sie ist mitreißend und entführt den Zuschauer in eine spannende Welt voller Abenteuer. Obendrein entwickeln sich die Protagonisten stetig weiter, was für Abwechslung sorgt. Die fiktive Welt ist ebenfalls vielseitig. Auf der Plattform One Piece Tube haben Benutzer die Möglichkeit, die Folgen der Serie kostenlos zu streamen. Hier erfährst Du, ob die Nutzung des Anbieters überhaupt legal ist.

Was ist One Piece Tube?

Bei One Piece Tube handel es sich um eine Plattform, auf welche die Betreiber die Folgen der gleichnamigen Anime Serie in deutscher Sprache hochladen. So haben Benutzer die Möglichkeit, die Inhalte direkt auf der Plattform zu streamen. Die Serie steht ihnen auf One Piece Tube sogar kostenlos zur Verfügung. Aus diesem Grund ist das Portal bei den Fans von One Piece äußerst beliebt. Allerdings ist die Nutzung der Webseite durchaus bedenklich. Denn One Piece Tube handelt nicht gesetzeskonform.

Wie sicher oder legal ist die Streaming-Plattform One Piece Tube?

One Piece Tube ist illegal – es fehlt den Betreibern nämlich an den Rechten zu den Inhalten auf ihrem Portal. Sie sind also nicht befugt, ihren Besuchern die Serie zur Verfügung zu stellen. Seit dem April 2017 sind solche Aktionen aus rechtlicher Sicht deutlich untersagt. Laut dem Gesetzgeber ist das Anbieten von Serien ohne dem Besitz der entsprechenden Lizenz eine Straftat – dies gilt übrigens auch für das Streamen der Inhalte.

>Mit VPN anonym streamen

Wie sieht es für die Streamer selbst aus?

Auch Streamern ist die Nutzung des Dienstes nicht gestattet. Allerdings ist es schwer, Benutzer des Dienstes strafrechtlich zu verfolgen. Dies liegt daran, dass die Inhalte beim Ansehen nicht auf dem PC gespeichert werden. Allerdings ist Vorsicht geboten: im Cache Deines Endgeräts wird der Suchverlauf mitsamt den Medien, die Du aufgerufen hast, nämlich sehr wohl gespeichert. Es kann Dir also durchaus passieren, dass Du abgemahnt wirst. Es fallen diesbezüglich Bußgelder ab 150 Euro an. Wirst Du mehrmals erwischt, verhängt der Gesetzgeber eine deutlich höhere Strafe. Kurz gesagt: auch für Streamer zahlt es sich nicht aus, auf illegale Portale wie One Piece Tube zu setzen.

One Piece legal schauen

One Piece kannst Du entweder bei Wakanim oder Crunchyroll legal und kostenlos streamen. Diese Plattformen verfügen nämlich über eine deutsche Lizenz. Die Nutzung der Portale ist also bedenkenlos möglich. Auch schlägst Du Dich beim Ansehen der Anime Serie nicht mit zusätzlichen Ausgaben herum. Die erwähnten Anbieter stellen bereits bewährte Größen dar und gelten als zuverlässig. Du darfst Dich bei ihnen also über einen steten Nachschub an neuen Folgen freuen. Es stehen Dir bei ihnen übrigens auch andere Anime Serien zur Verfügung.

Fazit – mit legalen Plattformen auf der sicheren Seite

Zweifelsohne ist One Piece bei etlichen Anime Fans beliebt. Die Serie ist nicht nur spannend, sondern auch äußerst vielschichtig. Willst Du sie online streamen, solltest Du Dich dabei stets auf einen seriösen, legalen Anbieter beschränken. Von der Nutzung von One Piece Tube ist daher abzusehen. Denn dieser Dienstleister hat keine deutsche Lizenz. Beliebte Alternativen sind Crunchyroll und Wakanim. Bei ihnen kannst Du One Piece zu 100 Prozent legal streamen.

Audio/VideoStreamingOne Piece Tube - legal oder nicht?

Mehr Artikel