Welches Zubehör brauchen Zocker am PC wirklich?

Für den Computer gibt es Dutzende verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten, wer Geld ausgeben möchte, findet in diesem Bereich immer die Möglichkeit dazu. Aber längst nicht alles, was auf dem Markt verfügbar ist, hat einen Sinn. Entscheidend ist auch immer, wofür der PC verwendet wird. 

Schon mit einem simplen Rechner ist Book of Ra zocken online in guter Qualität möglich. Um High-End-Games wie GTA V oder das bald erscheinende GTA VI zu spielen, braucht es hingegen Performance auf hohem Niveau. 

Die Grafikkarte: Qualität zeichnet sich aus

Lange Zeit waren die Preise für neue Grafikkarten utopisch, allerdings scheint sich hier eine Besserung anzudeuten, zur großen Erleichterung für Gamer. Eine solide Grafikkarte ist für alle, die regelmäßig Computerspiele zocken, eine wichtige Investition. Doch es kommt darauf an, welche Art von Spielen bevorzugt werden. 

Handelt es sich um einfache Spiele, reicht ein Mittelklasse-Modell aus. Die neuesten High-End-Grafikkarten sind vorwiegend für jene interessant, die Triple-A-Titel in Ultra-Auflösung spielen möchten. 

Wer heute eine gute Grafikkarte kauft, kann sich über mehrere Jahre daran erfreuen. Dank des hohen Grafikkartenspeichers laufen die Spiele flüssig und solide. Wird der PC aber nur zum gelegentlichen Daddeln genutzt, ist ein gebrauchtes Modell eine gute Alternative. 

Maus, Tastatur und Mauspad: Nicht an der Peripherie sparen 

Eine Frage, die sich viele Gamer stellen, ist die Frage nach dem Mauspad. Ist es wirklich nötig und muss es ein Gaming-Mauspad sein? Grundsätzlich sind die Peripheriegeräte ebenso wie das Mauspad wichtig, denn die Qualität macht sich beim Gameplay bemerkbar. Wenn die Maus reibungslos arbeitet, kann präzises Gaming viel Freude machen. 

Insbesondere, wenn es um Spiele wie Shooter geht, ist der Verzicht auf eine Gaming-Maus mit zusätzlicher Tastenbelegung unverzichtbar. Das Mauspad hat die Aufgabe, die Füße der Maus zu schonen und exakte Bewegungen durchzuführen. Beim Gambling am Slot ist das klassische, viereckige Pad aus dem Büro vollkommen ausreichend. Beim Zocken von aufwendigen Online-Games hingegen ist ein breites Gaming-Pad von Vorteil. 

Bei der Tastatur muss es kein Luxusmodell sein, viele Gaming-Tastaturen sind überteuert. Die Features sind nicht bedeutend besser, stattdessen ist es Schnickschnack wie LED-Beleuchtung, die einen satten Preisaufschlag mitbringt. 

Eine klassische Tastatur ist zum Gaming ausreichend, die gibt es bereits für 20 Euro beim Elektrohändler. 

Wann Controller für den PC sich lohnen

Wer am PC zockt, nutzt dafür in der Regel Maus und Tastatur. Es gibt jedoch Spiele, die besser mit dem Controller zu steuern sind. Hierzu gehören Rennspiele, aber auch manche Shooter. Am Computer können Controller von Microsoft (Xbox) und von Sony (Playstation) genutzt werden. Der Kauf kann sinnvoll sein, wenn das Handling bevorzugt wird und wenn Maus und Tastatur nicht für solide Spielergebnisse ausreichen. 

Ehemalige Konsolenspieler profitieren davon, wenn sie auch am PC einen Controller nutzen. Nicht kompatibel sind übrigens Controller der Nintendo Switch, hier bräuchte es einen Adapter und auch dann ist die Leistung nicht optimal. 

Headset oder Kopfhörer und Mikrofon: Bei Multiplayer-Games hilfreich 

Kopfhörer am PC sind eine gute Sache, denn so können die Sounds von Games besser wahrgenommen werden. Wenn es beim Shooter darum geht, einzelne Fußschritte zu hören, ist ein gut funktionierendes Mikrofon existenziell. Ob es ein Headset sein muss oder ein Mikrofon benötigt wird, hängt vom Spielverhalten ab. Bei Multiplayer Games hat sich Kommunikation als wertvolles Mittel erwiesen. 

Spieler verbinden sich über Plattformen wie Discord oder Teamspeak miteinander und treten in direkten Austausch. So können sie Taktiken absprechen und sich Tipps und Hilfestellungen geben. Gaming-Headsets sind nicht teurer als gute Kopfhörer, haben aber beide Funktionen in einem Gerät vereint. 

Ein Profi-Mikro hingegen ist nur für Spieler geeignet, die ihre Übertragung bei Twitch streamen möchten und auf gute Klangqualität setzen müssen. 

Mehr Artikel