Steckdosen in Thailand – Diese Reiseadapter werden Sie brauchen!

Reisende nach Thailand werden auf eine Vielzahl an Steckdosen antreffen.

Brauche ich einen Reiseadapter für Thailand?

Bei Reisen nach Thailand sollten Sie vorsichtshalber einen Reiseadapter im Gepäck mitführen.

Welche Steckdosen-Typen werden in Thailand verwendet?

Steckdosen Thailand Typ B

Reiseadapter-Steckdose-Typ-B-e1520174274944-300x300-1
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Noch vor gar nicht allzu lange Zeit orientierten sich Steckdosen in Thailand an den amerikanischen Standards Typ A und Typ B.

Steckdosen Thailand Typ F

Reiseadapter-Steckdose-Typ-F-300x300-1
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Mittlerweile hat die Tourismusbranche jedoch darauf reagiert, dass Urlauber aus Europa ihre mitgeführten Geräte Typ C und F nicht an thailändische Steckdosen anschließen können.

Welche Länder verwenden die gleiche Steckdose wie in Thailand?

Insofern Sie einen Reiseadapter für Thailand besitzen, der einen Anschluss am Stecker-Typ A und B ermöglicht, können Sie diesen auch in vielen anderen Ländern der Erde einsetzen. Hierzu gehören unter anderem:

  • Vereinigte Staaten
  • Taiwan
  • Bahamas
  • Costa Rica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • Kanada
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Jamaika

Welche Netzspannung und Frequenz wird in Thailand verwendet?

Die Netzspannung der Steckdosen in Thailand beträgt 220 V, die dazugehörige Frequenz liegt bei 50 Hz.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter in Thailand anschließen?

Ja. Während die Netzspannung in Thailand 220 V beträgt, liegt diese hierzulande bei leicht höheren 230 V. Dennoch lassen sich sämtliche Geräte, die mit dem Etikett INPUT: 100-240V, 50/60 Hz versehen sind, problemlos in Thailand anschließen.

Mehr Artikel