chat 7767693 1920 e1701294284272

ChatGPT kostenlos nutzen: Was Sie wissen sollten

Seit Anfang 2023 hat sich der kostenlose KI-Chatbot ChatGPT von OpenAI zu einem viel diskutierten Thema entwickelt. In diesen Ratgeber erklären wir, wie Sie ChatGPT kostenlos über den Browser nutzen können und welche Einschränkungen das KI-Tool hat. Zudem geben wir Tipps, wie Sie den Chatbot effektiv nutzen können.

ChatGPT kostenlos im Browser nutzen

Die Benutzung von ChatGPT ist unkompliziert und geht ganz einfach über Ihren Browser, beispielsweise Google Chrome oder Safari. Besuchen Sie hierzu die Website chat.openai.com und erstellen Sie ein Konto oder melden Sie sich mit Ihrer Email-Adresse an.

Alternativ gibt es auch eine Desktop-Anwendung für Windows und eine App für iOS und Android. Die kostenlose Version ermöglicht es Ihnen, mit dem Chatbot zu interagieren, jedoch kann es zu Zeiten wie am Abend, an denen viele Menschen den Bot nutzen, zu Überlastungen kommen, was die Nutzung vorübergehend einschränken kann. In solchen Situationen meldet das Tool „ChatGPT is at capacity right now“.

Um diese Einschränkungen zu umgehen und bereits vorab in den Genuss neuer Funktionen zu kommen, gibt es die kostenpflichtige Version ChatGPT Plus. Der monatliche Preis liegt bei rund 20 US-Dollar, also in etwa 18 Euro. Mit ChatGPT Plus haben Sie den Vorteil, dass Sie sich auch zu Hochzeiten Anfragen stellen können, da für Plus Kunden ein reservierter Serverbereich bereitsteht.

An dieser Stelle ist es wichtig, davor zu warnen, dass aktuell auch andere Apps versuchen, das Open-Source-Modell von ChatGPT für teure Abofallen zu nutzen. Apps wie „Genie – AI Chatbot“ basieren auf dem kostenlosen ChatGPT, bieten aber kostenpflichtige Abonnements an, die zu alldem noch deutlich teurer sind als ChatGPT Plus.

Das AI Tool und seine Grenzen

ChatGPT nutzt künstliche Intelligenz und greift auf eine umfangreiche Datenbank zu, um Anfragen in einem Chat zu beantworten. Das Tool kann sowohl einfachen Wissensfragen beantworten als auch komplexe Texte wie Referaten erstellen. Allerdings ist zu beachten, dass ChatGPT nach dem aktuellen Stand (November 2023) nicht mit dem Internet verbunden ist. Das bedeutet, wenn es um aktuelle Informationen oder Ereignisse nach dem Jahr 2021 geht, kommt der Bot an seine Grenzen.

ChatGPT effektiv nutzen

Um ChatGPT bestmöglich zu nutzen, gibt es einige Punkte, die Sie bei den Anfragen beachten sollten.

  • Klare und präzise Fragen: Formulieren Sie Ihre Fragen klar und simpel, um eine möglichst genaue Antwort zu erhalten.
  • Kontext hinzufügen: Bei spezifischen Fragen kann es helfen, einen Kontext oder passende Beispiele hinzuzufügen. Zusätzliche Informationen führen zu exakteren und relevanteren Antworten.
  • Mit Anweisungen experimentieren: Variieren Sie Ihre Fragen und Anweisungen, um verschiedene Ergebnisse zu erhalten.
  • Überprüfen Sie die Ergebnisse: Obwohl ChatGPT im Allgemeinen qualitativ hochwertige Texte generiert, ist es ratsam, die Ergebnisse zu überprüfen und bei Bedarf anzupassen, bevor Sie die Inhalte übernehmen.
  • Feedback geben: Wenn Sie Fehler oder unangemessene Inhalte feststellen, können Sie Ihr Feedback an OpenAI senden. Dies hilft, die Qualität des Modells für alle Nutzer kontinuierlich zu verbessern.

So funktioniert der Chatbot

ChatGPT basiert auf einem sogenannten Large Language Model (LLM), einem Sprachmodell, das große Mengen an Textdaten analysieren kann. Die Funktionsweise lässt sich grob in folgende Aspekte unterteilen.

  1. Umfassendes Training: Das Modell wird mit einer breiten Palette von Textdaten aus Büchern, Artikeln und Webseiten trainiert, um möglichst natürliche Sprachmuster zu erlernen.
  2. Verarbeitung der Anfrage: Der Chatbot analysiert den eingegebenen Text und versteht Kontext und Bedeutung.
  3. Ausgabe generieren: Basierend auf dem verstandenen Kontext generiert ChatGPT eine passende Antwort, sei es kurz oder lang.
  4. Spezialfälle: OpenAI kann das Modell für spezifische Anwendungsfälle anpassen, entweder durch Feinabstimmung auf bestimmte Datensätze oder durch die Verwendung von speziellen Anweisungen.
  5. Interaktion mit dem Nutzer: Für die Interaktion mit dem Nutzen stehen ChatGPT verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise über eine Benutzeroberfläche in Textform oder als Integration in eine Anwendung.

Mögliche Gefahren bei der Verwendung des KI-Tools ChatGPT

Obwohl ChatGPT auf beeindruckende Weise zeigt, wie die Entwicklung von KI fortschreitet, gibt es potenzielle Gefahren bei der Nutzung des Bots. Als LLM Sprachmodell generiert ChatGPT immer die wahrscheinlichste Antwort. Das bedeutet aber im Umkehrschluss nicht, dass diese Antwort auch korrekt ist. Zudem ist oft unklar, woher das Tool die Informationen bezieht, daher kann es zu Problemen im Zusammenhang mit dem Urheberrecht kommen.

Alles in allem ist es wichtig, ChatGPT verantwortungsbewusst zu nutzen, da die KI trotz seiner beeindruckenden Fähigkeiten Unterstützung durch Menschen benötigt, insbesondere wenn es um Qualität und Ethik geht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert