Die zunehmende Etablierung der HDMI-Schnittstelle hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass mittlerweile immer mehr Geräte Audio- und Videosignale per HDMI ausgeben.

Neben Computern und Laptops, unterstützt heute ebenfalls eine Reihe an mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets den modernen Übertragungsstandard.

Da es bei Produkten dieser Art auf jeden Millimeter ankommt, wurden mit HDMI-Mini und HDMI-Micro eigens kleinere Steckertypen entwickelt.

HDMI-Stecker Standard (Typ A)

HDMI-Stecker-Standard
©shutterstock – BonD80

Die Standardgröße des HDMI-Steckers ist ebenfalls unter dem Namen Typ A bekannt und ist mit 5,55 x 15 Millimeter deutlich größer als die beiden anderen Varianten. Diese Ausführung wird am häufigsten verwendet.

Abmessungen:

  • 5,55×15 Millimeter

Steckzyklen:

  • ca 10.000

Verwendung:

  • diverse Spielekonsolen
  • Notebooks, z.T. Netbooks
  • Fernsehgeräte
  • Beamer
  • Monitore
  • Player und Receiver

HDMI-Stecker Mini (Typ C)

HDMI-Stecker-Mini
©shutterstock – BonD80

Der HDMI-Mini-Anschluss (Typ C) ist mit 3,2 x 11,2 Millimeter in etwa doppelt so groß wie die Micro-Ausführung.

Abmessungen:

  • 3,2×11,2 Millimeter

Steckzyklen:

  • ca 5.000

Verwendung:

  • Videokameras
  • größere Tablet-PCs
  • Grafikkarten

HDMI-Stecker Micro (Typ D)

HDMI-Stecker-Micro-300x193
©shutterstock – Zern Liew

Mit einer Größe von 2,8 x 6,4 Millimeter ist der HDMI-Micro-Stecker der kompakteste unter den drei Typen. Die kompakte Bauweise des Micro Steckers hat des Weiteren Auswirkungen auf die technische Bauweise.

So liegen die Pins beim Typ D alle in einer Reihe, während bei Typ A und Typ C zwei Anschlussreihen für die Übertragung verwendet werden.

Abmessungen:

  • 2,8×6,4 Millimeter

Steckzyklen:

  • ca 5.000

Verwendung:

  • kleine Tablet-PCs
  • Digitalkameras
  • Smartphones

Gibt es Adapter für die unterschiedlichen HDMI-Stecker?

Ja Wie bereits erwähnt, ist die Technik hinter den verschiedenen Typen bei allen Varianten absolut identisch, sodass hier eine uneingeschränkte Kompatibilität vorherrscht. Damit Geräte mit unterschiedlichen HDMI-Anschlüssen allerdings miteinander verbunden werden können, wird in der Regel ein Adapter bzw. Adapterkabel benötigt.

So können Nutzer unterschiedliche HDMI-Stecker und HDMI-Kabel durch einen Adapter untereinander verbinden. Die Adapter ermöglichen das Anschließen von Smartphones, Tablets usw an den Fernseher.

Gibt es Qualitätsverluste durch den Adapter?

Nein Da durch den Adapter lediglich die Anordnung der Leiterbahnen angepasst wird, ist keine Konvertierung des Signals notwendig. Weiterhin müssen Verbraucher bei der Verwendung eines Adapters keine Qualitätsverluste befürchten.

Technischen Eigenschaften der HDMI-Stecker

Zwar weisen die einzelnen Steckertypen in Bezug auf ihr Erscheinungsbild signifikante Unterschiede auf, die technischen Eigenschaften sind allerdings bei allen Varianten absolut identisch. So stellen alle Typen die Verbindung mit der Hilfe von 19 separaten Leiterbahnen her, sodass mit allen Kabeln exakt dieselben Informationen übertragen werden können.

Jeder dieser Pins hat im Betrieb eine spezifische Aufgabe wie unter anderem Spannungsversorgung, DDC/CED-Erdung oder die Übertragung von TMDS Daten. Da die Belegung prinzipiell gleich ist, liegen die Hauptunterschiede von HDMI-Stecker vor allem in den Abmessungen.

Gibt es Unterschiede in Bezug auf die Haltbarkeit?

Ja Trotz der technischen Gemeinsamkeiten, existieren hinsichtlich der Haltbarkeit deutliche Abweichungen zwischen den einzelnen HDMI-Stecker. So sind die Mini und Micro Stecker im Gegensatz zur Standardform von Werk aus auf nur 5.000 Steckzyklen ausgelegt. Stecker des Typs A weisen mit 10.000 Steckzyklen eine doppelt so lange Lebensdauer auf.

  • HDMI Standard (Typ A): ca 10.000 Steckzyklen
  • HDMI Mini (Typ C): ca 5.000 Steckzyklen
  • HDMI Micro (Typ D): ca 5.000 Steckzyklen

Die Ursache für diesen Unterschied liegt hauptsächlich in der Beschaffenheit der verwendeten Pins begründet, welche bei HDMI Mini und Micro Steckern deutlich dünner sind. Die geringe Dicke der Konnektoren macht die Pins anfälliger gegenüber Verschleißerscheinungen, was in der Folge die Haltbarkeit beeinträchtigt.

Jedoch sollte in diesem Zusammenhang bedacht werden, dass auch 5.000 Steckzyklen für den alltäglichen Gebrauch in der Regel mehr als ausreichend sind.

Können HDMI Mini und HDMI Micro auch 3D oder 4K?

Ja Grundsätzlich sind Stecker im Zuge der Datenübertragung lediglich als eine Art Übergangspunkt zu betrachten, sodass ihre Beschaffenheit einen relativ geringen Einfluss auf die Leistung hat.

Viel wichtiger sind in diesem Zusammenhang die Eigenschaften des verwendeten Kabels. So sollten Verbraucher beim Kabelkauf stets darauf achten, ob Formate wie 3D, 4K oder Deep Color vom Produkt unterstützt werden. Üblicherweise lassen sich Angaben dieser Art der Produktbeschreibung explizit entnehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.